Dienstag, 3. Januar 2017

Puderdosen Part I

Wenn man sich mit nostalgischer Kosmetik beschäftigt, dann fällt auf, dass es früher unfassbar viel Puder gab. Bei meinen Recherchen habe ich vor allem Werbung für Gesichts- und Körperpuder gefunden. Auch viele alte Puderdosen sind noch erhalten, und Fotos und Anzeigen sind im www gut zu finden. Perfekt um sich diese als Vorlage zu nehmen und eigene Minivarianten zu erstellen.

Meine beiden Dosen aus der Serie "Fleurs de Paris" (ist die Schreibweise richtig?) sind relativ leicht herzustellen. Die kleinere von beiden wird genauso wie die Hutschachteln hergestellt, und kann geöffnet werden.




Die Druckvorlage wird auf cremefarbenem Papier ausgedruckt, und mit Cutter und Lineal ausgeschnitten.

Bitte im Drucker für den Ausdruck "Druck als Bild" auswählen.
 





Für die hohe Dose braucht man Schmuckein-fassungen mit einem Durchmesser von 8mm. Und deren Beschaffung ist das Schwerste  am Ganzen. Denn leider habe ich vergessen wo genau ich meine gekauft habe. 
Die mit dem hohen Rand sind vermutlich von Brassgoldbeads, und derzeit ausverkauft. 
Woher ich die mit den niedrigen Rand habe, weiß ich nicht mehr. Ich dachte von Teepeecrafts.co.uk - aber die haben gar keine mit 8mm Durchmesser.

Dann braucht man noch einen Spacer (Vintageparts.eu) und einen Verschluß (bindelsornaments.nl)

Ich nutze den Metallgriff vom Bastelmesser um das Papierchen zu runden. Dadurch lässt es sich viel besser in Form bringen.

Dann mit Tacky zukleben. Ich nutze eine spitze Pinzette um die Klebestellen fest zusammen zu drücken.

Für den Nostalgie-Effekt rolle ich die Papierdose leicht über das goldene Stempelkissen.

Und nun wird die Fassung mit dem niedrigen Rand als Boden  - und die mit dem hohen Rand als Deckel verwendet.
Den Boden kann man festkleben.  Den Deckel lasse ich offen.

Dann mittig den Spacer aufkleben, und darauf dann den Verschluß.

Und schon ist die Körperpuderdose fertig.

Zusammen auf einem Tablett ( auch von Teepee) sind die Dosen bereit zum täglichen Gebrauch.

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbasteln - und freue mich über Hinweise wo man die Bezel Cups kriegen kann .

Kommentare: