Mittwoch, 1. November 2017

DIY: Nostalgisches Stofftäschen

Früher gab es zart bestickte kleine Handtaschen, grade groß genug um ein Taschentuch und Puder reinzupacken. So ein kleines Täschen habe ich auch für meine Kosmetikserie "Fleurs de Paris gemacht" .




Die Tasche wird am Computer entworfen und dann auf feinen Baumwollstoff gedruckt:


Dann die Tasche mit einer Nahtzugabe von 5 ausschneiden, und diese Nahtzugabe umbiegen



Auf die Nahtzugabe kommt etwas Kleber und die Nähte werden geschlossen.


Die Ecken werden mit einer spitzen Pinzette etwas nach innen gestufft, damit die Tasche nicht mehr so flach ist. 



Dann das Täschen mit etwas Füllwatte auspolstern, und oben auch mit Kleber verschließen. 




Als Taschenbügel klebe ich zwei Schmuckteile an, von beiden Seiten der Tasche (Schmuckteile gibt es bei Bindels




Nun braucht man zwei kleine Metallringe und ein feines Kettchen für den Henkel. Die Ringe werden durch die beiden äußeren Ösen am Schmuckteil durchgezogen, und das Kettchen dann dort eingehängt:








Und nun kommen die winzigen kleinen Goldkügelchen (von Littletrimmings) zum Einsatz


Dazu benetze ich die Ränder der Tasche mit Kelber und tunke die Tasche dann in das "Bällebad" - in das Gefäß mit den Kügelchen





Alles gut trocknen lassen - oben für den Verschluss noch eine 2-3 mm kleine Perle aufkleben  - und über das Ergebnis freuen :-)




 



Dienstag, 31. Oktober 2017

Lampen

Bei Nalladris habe ich mir ein tolle LED Birnchen und ein batteriebetriebenes "Dingsie" gekauft. Bei diesem System braucht man keine Stecker - es ist eine große Erleichterung. Die Stecker anzubringen hat mich immer viel Nerven gekostet.

Die LED Birnchen werden nicht so heiß und das Licht ist auch viel heller. Ich kann das System empfehlen.









Montag, 30. Oktober 2017

Kosmetikserie Kirschblüte - Cherry Blossom

Das hier war eine meiner allerersten Kosmetikserien für das Puppenhaus - immer noch niedlich, oder?

Dieser Kosmetikständer ist wieder aus verschiedenen Schmuckteilen hergestellt. 


Gästeseife aus Fimo - ausgestanzt mit einem speziellen Cutter, den es auf Messen zu kaufen gibt.

Den Korb habe ich aus Hutstroh gemacht


Die Verschlüsse für die Flaschen gibt es bei bindelsornaments.nl

Die Siegel für die Verpackung sind aus Seidenpapier - einfach mit dem Locher ausstanzen
Echte Kerzen in Miniatur? Geht mit wenig Aufwand. Bei Idee gibt es nämlich eine große Auswahl an Kuchenkerzen. Die kann man mit dem Cutter in kleine Abschnitte zerteilen. Dann nur noch den Docht frei kratzen - und fertig ist die echte Minikerze.



Den Puderquast mache ich aus ganz kleinen Pompons - die werden erst platt gedrückt, dann eine Seidenschleife aufkleben und fertig.



Hier kommt Spiegelpappe zum Einsatz, die Goldborte ist aus Papier und stammt von Elisabeth Elsner von Gronow.


Und hier die Druckvorlage zum nachbasteln - Viel Spaß damit!

Sonntag, 29. Oktober 2017

Verpackung für Christbaumkugeln - mit Zwergen

Das hier ist eine sehr niedliche original Verpackung die ich miniaturisiert habe. Als Kugeln kann man Perlen mit einem Durchmesser von 8mm verwenden:




Es ist schon ewig her, dass ich diese Druckvorlage hergestellt habe, was man auch an den Fotos sehen kann.



Donnerstag, 26. Oktober 2017

Nostalgische Kosmetik Vergissmeinnicht

Auch das hier ist aus meinem reichhaltigen Fundus und war auch schon auf dem alten Blog. Ich finde es auch immer noch schön. Auf den Fotos erkennt man ganz gut, welche Perlen und Schmuckteile ich für meine nostalgischen Flakons verwendet habe - und die passenden Printies gibt es gleich dazu.

Viel Spaß beim Nachbasteln!