Samstag, 4. Februar 2017

Stoffdruck

Bisher habe ich druckfertige Stoffbögen gekauft um meine Minis zu basteln. Aber für "Die Wäschekammer" möchte ich nicht nur weisse Stoffe verwenden, sondern unterschiedliche Farben und Stoffqualitäten - sonst wird es schnell langweilig.

Von Birgitt habe ich den entscheidenden Tipp bekommen. Es gibt eine Vlieseline die man aufbügeln und wieder abziehen kann. Frage ist dann nur ob die normale Druckerfarbe auch ohne spezielle Behandlung hält.
Ich habe einen Epson Drucker, und da steht auf der Tinte wisch- und wasserfest. Also habe ich Stoff bedruckt und mit klarem Wasser ausgespült - die Farbe hält. Ob auch ein Waschmaschinengang ausgehalten wird, habe ich noch nicht versucht. Dafür eine Alterungsbehandlung mit schwarzem Tee.




Kommentare:

  1. Hallo Michaela,
    man kann auch direkt auf dem Stoff drucken, auch mit Tintenstrahldrucker, wenn man möchte. Du besprühst ein Stück normles Druckerpapier mit adhesiven (wieder ablösbar) Sprühkleber. Dann den Stoff 'drauf festdrücken und ab in den Drucker. nach dem Ausdruck den Stoff einfach vom Papier abziehen et voilà :)
    Liebe Grüße von Pipi 💋

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für den Tipp, das werde ich auch mal versuchen.
      Viele Grüße aus Paderborn - Michaela

      Löschen